Aktuelles


Liebe Denkmal-Interessierte,

 

heute ein Kurzbericht vom Flohmarkt zu Gunsten unseres Denkmalkomplexes in Langsdorf.

 

Wir haben am Abend des 11.09.2021 mit 5 Personen die eingenommenen Gelder gezählt. Der Flohmarkt war ein voller Erfolg.

Wir haben 1.250,30 € eingenommen.

Am 13.09.2021 wurde das Geld direkt in Laubach bei der Stadtkasse eingezahlt. Herr Schlosser hat nach doppelter Gegenzählung das Geld auf das bestehende Spendenkonto verbucht, wie auf der Quittung (siehe unten) zu sehen ist.

 

Wir wollen noch einmal allen Käufern und Spendern von Herzen danken. Insbesondere haben wir auch von Langsdorfern tolle Spenden erhalten, z. B. von Natascha Tietze, die unsere Verkaufssammlung um wunderbare Sachen erweitert hat. Auch alle Helfer, die den ganzen Tag gearbeitet haben und/oder uns mit leckeren Kuchen versorgt haben, waren großartig!!! Das zeigt wieder einmal, wie gut Dorfgemeinschaft funktionieren kann, da können wir stolz sein. Alles hat gut geklappt. Ein dickes Dankeschön an die Firma Getränke Leidner, die uns auf vielerlei Art unterstützt hat.

 

Des Weiteren herzlichen Dank an die Feuerwehr Langsdorf, die uns den WC-Wagen kostenfrei zur Verfügung stellte und an den Johanneshof, der Tische und Kühlschränke ebenso kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Ein besonderer Dank geht an Herrn Udo Hahn aus Trohe, der uneigennützig den "Mammut-Anteil" aller Flohmarkt-Artikel für unser Projekt gespendet hat und auf alle Unkosten zu Gunsten des Denkmals verzichtet hat.

 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, der Herbst kommt. Jetzt werden noch einige Gespräche durch alle Verantwortlichen geführt werden müssen. Gut geplant ist halb geschafft. Sobald alle Gespräche geführt werden konnten, folgt ein PRESSEBERICHT, der transparent alle Zahlen aufzeigt. Sicher ist, dass 2022 die Sanierungsarbeiten beginnen können und dass das Spenden-Konto zunächst bis 31.12. 2022 bestehen bleibt.

 

Bleibt alle gesund ...

Eure Kuhls Anja


1250 Jahre Langsdorf - Warum feiern wir eigentlich?

 Online-Vortrag von Prof. Dr. Michael Oberweis

(Video-Freischaltung ab 21.03.2021)

 

Kleiner Hinweis: Wer noch Interesse an den verschiedenen bisherigen Veröffentlichungen hat, bitte schauen unter "Publikationen" (Unterseite von Home/Aktuelles).


 Vorstellung der „Langsdorfer Speckmaus“ für's Jubiläumsjahr

 

Im Jahr 2021 wird Langsdorf 1.250 Jahre alt. Normalerweise sollte es heißen „die Planungen sind in vollem Gange“, aber die Entwicklung der Pandemie lässt das Organisationsteam - bestehend aus Vereinen und Ortsbeirat - nur vorsichtig und verantwortungsbewusst „auf Sicht fahren“.

Mit diesem Pressebericht will das Planungsgremium allen Langsdorfern & Langsdorferinnen und natürlich den Nachbardörfern und -gemeinden einen aktuellen Stand der Planungen mitteilen und das Maskottchen der 1250-Jahr-Feierlichkeiten vorstellen.

Die Langsdorfer*innen wurden schon von jeher als „Langsdorfer Speckmäus“ bezeichnet. Gespräche mit den ältesten Bewohnern führen diesen Titel auf die gute Versorgung durch die ortsansässigen Landwirte in Kriegs- und Notzeiten zurück. Die Langsdorfer Bevölkerung musste demnach weniger Hunger leiden als andere Orte in unserer oberhessischen Heimat. Leider ist nicht genau zu recherchieren, seit welchem Kriegsgeschehen dieser Name an uns vergeben wurde.

Da es aber die Bezeichnung nun mal gibt, entschloss sich der Ortsbeirat im Zuge des anstehenden Jubiläums, ein Maskottchen entwerfen zu lassen. Gezeichnet wurde die „Langsdorfer Speckmaus“ von Petra Hartner, einer ehemaligen Bewohnerin des Dorfes.

An dieser Stelle möchten wir die bisher avisierten Termine der verschiedenen Veranstaltungen des Jubiläumsjahres kommunizieren. Angesichts der unklaren Pandemiesituation wird über das konkrete Format der einzelnen Veranstaltungen kurzfristig entschieden und informiert.

Sonntag, 21. März - Kirche

Vortrag von Prof. Dr. Michael Oberweis (Mainz) zum Thema „1250 Jahre Langsdorf – Warum feiern wir eigentlich?“ – Organisation Langsdorfer Stiftung und Kirchengemeinde.

 

Sonntag, 13. Juni - Dorfmitte

Stehender Festzug mit Ausstellungen und Verpflegung durch die Vereine und Institutionen des Dorfs.

 

Samstag, 10. Juli - Sportplatz

Festakt mit der Überreichung der Freiherr-vom-Stein-Urkunde durch das hessische Innenministerium.

 

Samstag, 4. September - Johanneshof

„Dörfer-Feier“ / gemeinsames Fest mit Bettenhausen, welches 2021 ebenfalls 1250-jähriges Jubiläum feiert.

 

Weitere Planungen und Umsetzungen soll im März 2021 erfolgen/entschieden werden. Helfende Hände sind gerne willkommen und interessierte Bürger*innen können gerne alle Vereine sowie den Ortsbeirat ansprechen.

 

Weitere Infos zu den Veranstaltungen der 1250-Jahr-Feierlichkeiten wird man auf dieser Webseite finden.

 

(Anmerkung der Redaktion: Der Text ist von einer Presse-Mitteilung vom 11. Februar 2021. Inzwischen wurden die Feierlichkeiten offiziell auf 2022 verschoben)

 


Hinweis der Redaktion:

Fortschritte und Neuigkeiten über die Sanierung werden so zeitnah wie möglich auf der DD-Webseite gezeigt.


Wer sich über die aktuellen Verordnungen des Landes Hessen hinsichtlich Corona informieren möchte, bitte diesem Link folgen:

 

https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-hessen/verordnungen-und-allgemeinverfuegungen



Die Langsdorfer (auch Speckmäus genannt) begrüßen Sie auf ihrer neuen Webseite.

Viel Spaß beim Durch-klicken.


Allg. Termine


Veranstaltungskalender 2021 demnächst hier zum Downloaden.




Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

   DD-Gewinner 2005

Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.